Referent/in (m/w/d) Gesundheits-/Industriepolitik Europa

Job Category

Job Experience

Job Location

Expiration Date

13 Mar 2021

Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e. V. (BPI) ist das starke Bündnis der pharmazeutischen Industrie und vertritt die gesamte Branche in Deutschland und Europa. Wir sorgen für einen starken Pharmastandort in der globalisierten Welt. Dafür gestalten wir die Rahmenbedingungen aktiv mit, orientieren uns an den Patientenbedürfnissen und leisten zusammen mit unseren Mitgliedern einen erheblichen Beitrag zur Gesundheitsversorgung der Menschen in allen Lebenslagen. Seit 2008 ist der BPI als einziger deutscher Pharmaverband mit einem Büro in Brüssel präsent, um auch hier aktiv an der Gestaltung der europäischen Gesundheitspolitik beteiligt zu sein, sich für seine Mitglieder einzusetzen und die Kollegen in der Geschäftsstelle Berlin maßgeblich zu unterstützen. In den kommenden Jahren wird die Gesundheitspolitik in der EU eine immer größere Rolle spielen. Deshalb suchen wir zur Verstärkung unserer Politikabteilung und des dazugehörigen Teams in Brüssel zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) Europa.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, jedoch mit Aussicht auf einen unbefristeten Vertrag im Anschluss.

IHR AUFGABENBEREICH

  • Sie berichten an die Geschäftsfeldleiter/in und arbeiten eng mit der zweiten Referentin im Brüsseler Büro zusammen, haben dabei Ihre eigenen Aufgabenbereiche, die sich nach den aktuellen Themen in der EU-Politik richten.
  • Sie verfolgen und begleiten eigenständig die entsprechenden Themenbereiche in Gesundheits-, Industrie- und Forschungspolitik.
  • Sie erstellen politische Analysen und Hintergrundpapiere und arbeiten dabei eng mit den jeweils fachlich verknüpften Geschäftsfeldern des BPI in der Berliner Geschäftsstelle zusammen.
  • Sie verfassen Newsletter-Beiträge, bereiten interne Ausschusssitzungen und die Teilnahme an externen Ausschusssitzungen thematisch vor und nehmen an diesen bei Bedarf auch teil.
  • Sie organisieren und betreuen Informationsveranstaltungen sowie Webinare und Seminare zu Ihren aktuellen Kernthemen.

In unserem sehr flexiblen und dynamischen Umfeld stehen derzeit vor allem Themen der Industrie- und Forschungspolitik sowie der Digitalisierung in Ihrem Fokus.

DAS BRINGEN SIE MIT

  • Ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/Master) der Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften, Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre oder in einem vergleichbaren Bereich,
  • fundiertes Wissen über die Arbeitsweise der Europäischen Institutionen, das Sie durch Arbeitserfahrung bei europäischen Institutionen, Verbänden oder NGOs erworben haben,
  • großes Interesse an der Gesundheitspolitik im Allgemeinen sowie an der Industrie- und Forschungspolitik sowie der Digitalisierung im Besonderen,
  • die Fähigkeit, neue Sachverhalte schnell zu erfassen und zu durchdringen sowie mit einer erheblichen Vielfalt von Themen umzugehen,
  • sehr gutes Zeitmanagement, hohe Eigenmotivation und ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein,
  • Kontaktfreude, Kommunikationsstärke und eine klare Sprache,
  • sicheres, repräsentatives und verbindliches Auftreten.

Die Arbeitssprache ist vornehmlich Deutsch, ein verhandlungssicheres Englisch aber unverzichtbar, Französischkenntnisse sind wünschenswert. Weitere Sprachen sind von Vorteil.

DAS BIETEN WIR IHNEN

  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem jungen und dynamischen Team.
  • eine abwechslungsreiche Arbeit mit einer Vielfalt von Themen in einem internationalen und dynamischen Umfeld.
  • Sie vertreten den BPI gegenüber den relevanten Stakeholdern und knüpfen und pflegen Kontakte.
  • Sobald Reisen wieder möglich sind, arbeiten Sie anfänglich für eine kurze Zeit in der Geschäftsstelle in Berlin und lernen die Kollegen und deren Fachthemen vor Ort kennen. Im Rahmen Ihrer Arbeit im BPI-Brüssel reisen Sie zu Ausschusssitzungen und anderen Veranstaltungen, vor allem nach Berlin und Frankfurt am Main.
  • Sie erhalten einen belgischen Arbeitsvertrag.
  • Die Arbeitszeit beträgt 38 Stunden pro Woche im Gleitzeitmodell mit bis zu 12 Tagen Freizeitausgleich für geleistete Überstunden sowie 30 Urlaubstage.
  • Der BPI übernimmt die Kosten für die öffentlichen Verkehrsmittel des STIB in Brüssel und bietet Ihnen Mahlzeitenchecks an.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung über unsere Karriereseite.

 

Before you apply, read the latest news about EU policies on EURACTIV.COM.

Employers want to know how you found their job advert so please state that you found this position advertised on the EURACTIV JobSite.

The JobSite can give you more...
Get a bi-weekly newsletter featuring the latest jobs published online here.
Become the JobSite's fan on Facebook.
Follow us on Twitter and receive the latest news and job of the day.

 

Disclaimer: EURACTIV is not responsible for the content of the job vacancies published. Reproduction or redistribution of the above text, in whole, part or in any form, requires the prior consent of the original source. Terms and Conditions apply.

 

Supporters

Subscribe our jobletter!