AssistentIn der Online-Redaktion IPS

Job Experience

Job Location

Expiration Date

06 Mar 2017

 

Stellenausschreibung

Das Europabüro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Brüssel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

AssistentIn der Online-Redaktion IPS

Halbe Stelle (20h)

Das ips-journal ist die englischsprachige Ausgabe des deutschsprachigen ipg-journal (www.ipg-journal.de). Es ist ein progressives Online-Journal und versteht sich als engagierte Debattenplattform für Fragen internationaler und europäischer Politik. Bedeutende Entscheidungsträger, politische Journalisten und kritische Beobachter zählen zu den Autoren. Das Themenspektrum umfasst außen-, sicherheits-, und entwicklungspolitische Fragen ebenso wie Herausforderungen der europäischen Integration und globale Umweltfragen.

Ziel ist es, durch eine konstruktive Diskussion einen produktiven Meinungsbildungsprozess zu fördern. Dazu bietet das Journal nicht nur fundierte Analysen aus Wissenschaft und Praxis, sondern auch pointierte Kommentare und aktuelle Interviews. Herausgegeben von der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES), profitiert ips-journal vom weltweiten Netzwerk der Stiftung mit über 100 Büros und Vertretungen.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist eine unabhängige und gemeinnützige Stiftung, die den Ideen und Grundwerten der sozialen Demokratie und der Arbeiterbewegung verpflichtet ist. Das FES Europabüro ist schwerpunktmäßig im Bereich der Erwachsenenbildung und der politischen Beratung von MultiplikatorInnen aus Deutschland, Europa, Entwicklungs- und Schwellenländern tätig.

Aufgabenbereich

Sie unterstützen die Online-Redakteurin bei der Betreuung des englischsprachigen ips-journal. Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem die Formatierung und Einstellung von Beiträgen auf der IPS-Website, Kontaktaufnahme und -pflege mit Übersetzern, Experten und potenziellen Autoren sowie die Vorbereitung und Überprüfung von Honorarverträgen. Sie arbeiten dabei eng mit der Redakteurin, der deutschsprachigen IPG-Redaktion in Berlin und dem Europabüro der FES zusammen.

Voraussetzungen

  • Erfahrungen mit Content Management Systemen (CMS), z.B. Wordpress
  • Erfahrungen im Bereich Social Media (vorzugsweise Facebook und Twitter)
  • HTML/CSS-Kenntnisse
  • Erfahrung mit SEO und Google Analytics
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (vor allem Excel, Word und Outlook)
  • Fähigkeit, selbständig und eigenverantwortlich zu arbeiten
  • Gute Kenntnisse im Bereich internationaler Politik
  • Organisations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Leistungsbereitschaft
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse, Französischkenntnisse wünschenswert
  • Journalistische Kenntnisse und Erfahrungen (wünschenswert)

Wir bieten

  • Angemessene Bezahlung nach belgischem Recht
  • Internationales politisches Arbeitsumfeld
  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Angemessene berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Teilzeitstelle

Allgemeines

Informationen über das FES-Europabüro und das ips-journal erhalten Sie im Internet unter www.fes-europe.eu. und www.ips-journal.eu (online ab Montag, den 20.02.2017).

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail bis zum 06.03.2017 an: Véronique Kieffer, fes@fes-europe.eu und Ellie Mears, ellie.mears@ips-journal.eu.

 

Before you apply, read the latest news about EU policies on EurActiv.com.

Employers want to know how you found their job advert so please state that you found this position advertised on the EurActiv JobSite.

The JobSite can give you more...
Get a bi-weekly newsletter featuring the latest jobs published online here.
Become the JobSite's fan on Facebook.
Follow us on Twitter and receive the latest news and job of the day.

 

Disclaimer: EurActiv is not responsible for the content of the job vacancies published. Reproduction or redistribution of the above text, in whole, part or in any form, requires the prior consent of the original source. Terms and Conditions apply.

 

Related Jobs

POSITION COMPANY EXPERIENCE DEADLINE
Assistant Specialised Nutrition Europe (SNE) Not mentioned 10 March

Job of the week

Supporters